Beachvolleyball PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 07. April 2022 um 14:41 Uhr

Willkommen am Griesheimer Strand

Place to be(ach)

 

Abteilungsleitung: Nikolaus Frei (kom.)

Mob.: 0170 9300550     Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Erweitertes Team:

Stellvertreter: Folker Folkens

Trainingsleitung & -orga: André Pundt

Turnierleitung: Josip Dankic

Kommunikation & Mitgliedermanagement: Isabell Gutknecht

 

Über uns und unsere Motivation:


Nikolaus Frei:

Seit vielen Jahren stellt der Griesheimer Strand meine Beachvolleyball-technische Heimat dar. Nach ausgiebigem Füttern der „Beach-Sau“ als Gelegenheitsspieler habe ich meinen ersten Beach-Pass 2014 gelöst und bin seither dort als Spieler aktiv. Immer wieder habe ich seitdem von dem Engagement verschiedener Mitglieder profitiert, die sich um die Verschönerung der Anlage, praktische Anschaffungen oder die Ausrichtung von Turnieren gekümmert haben. Nun möchte ich in meinem Jahr als kommissarischer Abteilungsleiter dem Verein etwas zurückgeben und die Leitplanken dafür setzen, dass unsere Turnerschaft, sich als große Familie weiterentwickelt, die Mitglieder sich wohl und gleichzeitig eine starke Bindung an den Verein entsteht.

Ich freue mich sehr darauf, mit Euch die nächsten Schritte in diese Richtung zu unternehmen und die Vereinskultur gemeinsam weiterzuentwickeln.

 

 

Folker Folkens: Ich bin ebenfalls durchgehend seit 2014 mit Beach-Pass in Griesheim unterwegs. Damals war das noch auf der verhältnismäßig vereinsamten Anlage mit einer Handvoll Spielern. Ich bin sehr froh über die Entwicklung und das Leben auf dem Griesheimer Strand. Mit den Voraussetzungen bin ich überzeugt, dass wir viel Positives für den Verein beitragen werden.

 

 

 

 

 

 

André Pundt: Ich spiele seit Anfang der Zweitausender Jahre am Griesheimer Strand. Nicht zuletzt dank der ein oder anderen Trainingseinheit mit den Griesheimern konnte ich auch ein wenig in Sachen Beachvolleyball hinzulernen. Damit das auch weiter so bleibt und auch andere ordentlich trainieren können, möchte ich mich in Zukunft dafür in der Turnerschaft engagieren. Für mich gehört ein guter Trainingsbetrieb zu jedem Vereinsleben mit dazu.

Josip Dankic: Schon als Kind habe ich am liebsten im Sand gespielt. Bis heute hat sich daran im Grunde nicht viel geändert. Ich spiele Beachvolleyball seit ca. 15 Jahren und bin seit ca. 5 Jahren in Griesheim aktiv. Ich liebe den Sport und möchte den Verein helfen, unsere Beachvolleyball Sparte zu vergrößern sowie unsere Beachvolleyball-Anlage zu verbessern.

 

Isabell Gutknecht: Seit über 20 Jahren spiele ich klassisch Hallenvolleyball und bis zur denkwürdigen Saison 2020 habe ich den Weg in den Sand meistens nur dann gefunden, wenn es zu heiß für Training in der Halle war. Aber die Beach Community in Griesheim hat mich eines Besseren belehrt und mir trotz der schwierigen Umstände einen großartigen Sommer beschert! Auch wenn ich erst relativ kurz dabei bin, möchte ich aktiv dazu beitragen, dass wir gemeinsam im Sand am Griesheimer Strand noch viele tolle Sommer verbringen.

 

 

Historischer Deal

Beachvolleyball hat bei der Turnerschaft Frankfurt-Griesheim eine lange Tradition. Die liebevoll „Griesheimer Strand“ genannte Beachanlage an der Bingelsstube im Bingelsweg 1 im Norden Frankfurts existiert seit knapp 18 Jahren und ist das Ergebnis eines „historischen“ Deals aus dem Jahr 2003 mit den Veranstaltern der smart-Beach-Tour in Frankfurt. Während Mitglieder der TS Griesheim als Balljunge/Ballmädchen beim Turnier mitwirkten und den Tour-Spielern Übernachtungsmöglichkeiten sowie physiotherapeutische Dienste anboten, wurden im Gegenzug mehr als 500 Tonnen Sand versprochen. So ist es dem Verein größtenteils eigenständig gelungen, drei nebeneinander liegende Beachvolleyballfelder kostengünstig zu bauen. Einen zusätzlichen kleinen Sandkasten gab es da schon und wurde einst als Weitsprunggrube genutzt.

Die Idee hinter der Entstehung der Anlage war, Beachvolleyball den damaligen Vereinsmitgliedern als zusätzliches Vereinsangebot zu machen. Dabei wurde Beachvolleyball unter der Sparte Volleyball von Frank Kienle als Abteilungsleiter geführt.

 

Griesheimer Beachcommunity wächst

Zur Verfügung steht seitdem eine gut ausgestattete Beachanlage, die zum Beachen mit purem Urlaubsfeeling einlädt. Vorteilhaft zeigt sich auch die große Rasenfläche, die zum Verweilen einlädt.

Im Jahr 2020 fand coronabedingt ein großer Zulauf statt, als Folge bekamen die alteingesessenen „Griesheimer Spieler“ reichlich Gesellschaft von weiteren „Beachpassinhabern“.

Neben den vielen freien Spielmöglichkeiten für „Beachpassinhaber“ kam die Jugendarbeit im Verein nicht zu kurz. Hallentrainer Ralf Kienle organisierte und engagierte sich für Jugendtraining im Sand.

Im selben Sommer konnten zwei Mixed-Turniere stattfinden, die bei allen Teilnehmern großen Anklang fanden.

 

Ein Meilenstein: Beachvolleyball wird eine eigene Abteilung

Das Jahr 2021 markiert einen fast „revolutionären“ Schritt in der Vereinsgeschichte der TS Griesheim: Eine eigene Beachvolleyballabteilung wurde ins Leben gerufen. Die Aufnahmekapazitäten waren dabei schnell erreicht: Über 90 Mitglieder bekam die TS Griesheim innerhalb kurzer Zeit. Damit wurde der Beachpass Geschichte.

Dabei hat der erste kommissarische Abteilungsleiter Julian Wirtz einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet. Der Mitbegründung dieser eigenen Sparte geht sein großes organisatorisches Engagement voraus. Weitergeführt wurde dies durch Günes Kortak, die nach seinem Ausscheiden die Position der kommissarischen Abteilungsleitung kurzfristig übernommen und den Aufbau der Beachvolleyball-Abteilung ebenfalls engagiert vorangetrieben hat. Dabei hat sie erste Strukturen einer Abteilung angelegt sowie Schritte zur Erweiterung der Anlage in die Wege geleitet.

Ein weiteres Vorhaben ist die Etablierung von Trainingsangeboten zur individuellen Weiterentwicklung unserer Mitglieder. Für die laufende Saison konnten Tour-Spieler Jonas Reinhardt und der erfahrene Toptrainer Götz Steinfeld für regelmäßiges Training akquiriert werden.

Inzwischen konnte zudem ein drittes Mixed-Turnier erfolgreich stattfinden.

Ein Abteilungsfest soll die Beachsaison 2021 feierlich ausklingen lassen.

 

 

Platzreservierung und freies Spiel

Die Beachanlage ist für das freie verabredete Spiel jederzeit geöffnet und ausschließlich seinen Mitgliedern vorbehalten. Dies wird über die Teammanagement-App Spond organisiert. Ausnahmen bilden fix reservierte Trainingszeiten (auch für die Jugend aktuell), an denen Felder der Anlage besetzt sind.